Hörgeräte

Es gibt verschiedene Bauarten von  Hörgeräten.

 

Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten.

 

Bei der Auswahl berücksichtigen wir alle akustischen und anatomischen Gegebenheiten, um das bestmöglichste Ergebnis für Sie zu erzielen.

Hinter dem Ohr Geräte:

Hinter dem Ohr Geräte (HdO Geräte) werden zur Versorgung von leichten, mittleren und schweren Hörverlusten eingesetzt. Sie werden in Kombination mit einem individuell angepasstem Ohrstück eingestellt. Bei leichter Schwerhörigkeit kann man diese Geräte auch mit einem Dünnschlauch anpassen. HdO Geräte bieten vielfältige technische Möglichkeiten. Es gibt Sie vom Kassensystem bis zur Spitzenklasse.

EX-Hörer Geräte:

EX-Hörer Geräte sind die kleinstmöglichen HdO Geräte. Der Lautsprecher ist bei diesen Systemen ausgelagert und sitzt direkt im Gehörgang. Der Lautsprecher ist mit einem sehr dünnen und unauffälligem Kabel mit dem Gerät verbunden. Dadurch ist es kaum sichtbar und bietet einen klaren, natürlichen Klang. Diese Bauform gibt es in verschiedenen Ausführungen und Preisklassen. (Akku/Direct)

Im Ohr Geräte

Dies sind die kleinstmöglichen Hörgeräte und liegen direkt im Gehörgang. Diese Geräte nutzen durch ihren Sitz die natürliche Schallaufnahme. Je nach Gehörgang können diese Geräte nahezu unsichtbar getragen werden. Sie sind für leichte und mittlere Hörverluste geeignet. Im Ohr Geräte werden mit Hilfe eines Abdrucks maßgefertigt angepasst. Wichtig ist hier die Anatomie des Gehörganges. Nur bei ausreichend Platz und dem passenden Hörverlust kann gewährleistet werden, dass diese Art der Technik eingesetzt werden kann. Diese Geräte gibt es zu allen Preisklassen.

Akkugeräte

Die wiederaufladbaren Hörgeräte von Phonak sind die am schnellsten aufladbaren Hörgeräte mit langer Akkulaufzeit. Für bis zu 24 Stunden Hörgenuss müssen Sie nur 3 Stunden aufgeladen werden. Wenn Sie es eilig haben, können Sie einfach die 30-minütige Schnelllade-Funktion nutzen, die bis zu 6 Stunden volle Hörleistung ermöglicht.

Direct-Geräte

Direct Geräte lassen sich dank ihrer wegweisenden Technologie direkt mit jedem Bluetooth®-Telefon verbinden – egal ob Sie ein Mobiltelefon mit Android, iOS oder ein anderes Betriebssystem nutzen. Einfach mit Ihren Hörgeräten verbinden und telefonieren! Direct funktioniert mit seinen integrierten Mikrofonen wie ein Wireless-Headset zum freihändigen Telefonieren. Sie können auch Anrufe direkt über das Direct annehmen oder ablehnen – indem man einfach den Taster drückt. So kann man einen Anruf annehmen, ohne das Telefon in die Hand nehmen zu müssen – das ist freihändiges Telefonieren!

 

Direct Hörgeräte lassen sich drahtlos mit Ihrem TV- oder Audiogerät verbinden. Diese Plug-and-Play-Lösung verwandelt Ihre Hörgeräte in drahtlose Kopfhörer, mit denen Sie Ihre Lieblingssendungen und Musik in herausragender Klangqualität genießen.

Hörgeräte Zubehör

Darunter versteht man zusätzliche technische Hilfen zur Hörgeräteversorgung. Für hochgradig Schwerhörige stellen sie oft überhaupt die einzige Möglichkeit dar, schwierige Hörsituationen zu bewältigen. Das Prinzip der Zusatzgeräte besteht darin, eine möglichst direkte Verbindung zwischen Schallquelle und Hörgeräten herzustellen, um ein besseres Sprachverstehen erzielen zu können. Mögliche Einsatzbereiche können folgende sein:

 

TV-Übertragung; Musik-Übermittlung, Vorträge in weiter Entfernung; im Auto; Fernbedienung der Hörgeräte; Multimedialer Einsatz über Ihr Smartphone; Freisprechfunktion. Die Fülle der Zusatzgeräte benötigt eine individuelle Beratung und eine Einweisung der Geräte, damit diese richtig und sinnvoll eingesetzt werden können. Hierfür helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter, damit keine Fragen offen bleiben.

Wir sind Partner aller führenden Hörgerätehersteller

 
Phonak
Hansaton
Signia
Resound